Low-Level-Lasertherapie

Die sanfte Methode zur Beschleunigung des Heilprozesses


Schmerzen reduzieren, Wundheilung beschleunigen und Entzündungsprozesse stoppen.

Die Low-Level-Lasertherapie, auch Soft-Laser-Therapie genannt, ist eine nebenwirkungsfreie Regulationstherapie, bei der durch Laserstrahlung eine hohe Menge an Energie freigesetzt wird, die zur Reaktivierung der Stoffwechselaktivitäten im menschlichen Körper und zur Anregung der Selbstheilungskräfte eingesetzt wird.

Genau genommen fördert die Laserbestrahlung die Synthese von ATP-Molekülen, welche die Hauptenergiequelle für den menschlichen Stoffwechsel darstellen und veranlasst somit eine schnellere und verbesserte Zellteilung, welche wiederum die biochemischen Vorgänge und Heilungsprozesse vorantreibt.

Des Weiteren trägt die Low-Level-Lasertherapie zur Schmerzlinderung bei, da die Strahlung die Freisetzung von körpereigenen Abwehrstoffen wie beispielsweise Histamin positiv beeinflusst. Außerdem wirkt die Laserbestrahlung entzündungshemmend, da die Bildung von entzündungsfördernden Stoffen vermindert wird. Auf diese Weise werden zusätzliche Infektionsrisiken verringert.



Anwendungsbeispiele:

  • Behandlung von Verletzungen, insbesondere Sportverletzungen
  • Entzündungen aller Art
  • Indikationen am Bewegungsapparat
  • Viele Arten von Hauterkrankungen


Je nach Indikation behandle ich mit dem Flächenlaser, der sogenannten Laserdusche
oder mit dem Punktlaser über die Akupunkturpunkte - vollkommen schmerzfrei.